Unkomplizierter Nabelbruch beim Kalb

Wissenswertes zu Vorkommen, Verlauf, Symptomatik und erforderlichen Maßnahmen

Referent: G. Rademacher, München


Erkrankungen des Nabels rangieren in ihrer Bedeutung nach Neugeborenendurchfall und Lungenentzündung an dritter Stelle der Kälberkrankheiten.

unkomplizierter Nabelbruch

Grundsätzlich muss bei Problemen im Bereich des Nabels zwischen Nabelbrüchen und -entzündungen unterschieden werden.

Im Rahmen dieser ersten von mehreren Schulungen über Nabelerkrankungen sollen im Wesentlichen praxisrelevante Informationen zu verschiedenen im Titel genannten Aspekten von Kälbern mit unkompliziertem Nabelbruch vermittelt werden.

Zu Beginn der Schulung werden die wichtigsten Formen der Nabelerkrankungen des Kalbes differenziert aufgeführt sowie zu Definition, Ursachen und Vorkommen von Nabelbrüchen Informationen vermittelt.

Wichtig im Hinblick auf gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen (beispielsweise - muss überhaupt und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen und wann - ein Kalb mit unkompliziertem Nabelbruch operiert werden) sind Kenntnisse zum Verlauf und zur klinischen Symptomatik. Dabei wird unter anderem aufgezeigt, welche Faktoren Einfluss nehmen auf die Frage nach den erforderlichen Maßnahmen. Die Bedeutung routinemäßige Nabelkontrollen durch den Tierhalter wird herausgestellt. Was sollte zu welchen Zeitpunkten vom Tierhalter beurteilt werden? Dies ist die Basis dafür, dass Tierärzte bei Problemen im Bereich des Nabels der Kälber rasch zugezogen werden und zeitnah adäquate (gegebenenfalls chirurgische) Maßnahmen ergreifen können.


Unter anderem anhand von Bildern werden auch Informationen zu klinischen Befunden von Kälbern mit differenzialdiagnostisch abzugrenzendem Bauchbruch vermittelt.

Für die Durchführung der vergleichsweise einfachen Operation ist das Vorhandensein einer Klinik nicht erforderlich. Der Eingriff kann auch am landwirtschaftlichen Betrieb erfolgen.


Handzettel zum Download:

  1. Routinemäßige Nabelkontrollen durch den Tierhalter


Teilnahmegebühr:

  • 16 € (plus MWST)

Abonnement in dem alle Schulungen und sonstige kostenpflichtigen Inhalte enthalten sind:
  • 50 €/Jahr (plus MWST)

Systemvoraussetzungen: Rechner oder mobiles Endgerät mit Tonwiedergabe (Optimal. Manuelle Steuerung ist ebenfalls möglich.) und fakultativ Windows, OS, Linux, iOS oder Android mit Internetzugang und Browser. Bildschirmgröße: mind. 1000 Pixel breit und 690 Pixel hoch. Handzettel können im pdf-Format heruntergeladen und ausgedruckt werden.